Seo Einzelhandel

SEO für EinzelhandelSEO für Einzelhändler – Warum auch Einzelhändler auf Suchmaschinenoptimierung setzen sollten

Zu den klassischen Maßnahmen der Werbung für den Einzelhandel zählen Annoncen in Regionalzeitungen, Flyer oder Plakate. Dazu kommt sicher noch die Mund zu Mund Propaganda. Endkunden nutzen heute bekanntermaßen verstärkt auch digitale Quellen.

Vorteile für den Einzelhandel:

  • Bessere Erkennung durch gezielte Sichtbarkeit im Netz
  • Effiziente Neukunden Ansprache
  • Positionierung gegen Online-Konkurrenz

Einzelhändler werden bei Google gesucht

Suchmaschinenoptimierung macht immer dann Sinn, wenn Nutzer nach Begriffen im Web suchen. Suchanfragen haben heutzutage meistens einen lokalen Bezug. Beispielsweise wird also der Suchbegriff “Modegeschäft München” eingetippt, oder “Anzug kaufen Berlin”.

Suche nach Einzelhändlern startet bei Google

Trotz scheinbar übermächtiger Online-Konkurrenz weckt eine Positionierung weit oben bei den Suchergebnissen das Interesse am klassisch lokalen Einzelhändler. Somit hat das Geschäft schon einmal die Aufmerksamkeit eines potenziellen Kunden geweckt. Erwiesenermaßen wird ein Link weitaus häufiger aufgerufen, wenn durch Suchmaschinenoptimierung der Hinweis zum Einzelhändler in der Suchmaschine weit oben landet.

SEO für den Einzelhandel macht Sinn

Der klassische Einzelhandel wurde in den Letzten Jahren durch das Online-Geschäft immer mehr geschwächt. Der Handel im Internet boomt, während viele Geschäfte aus dem Einzelhandel ums Überleben kämpfen müssen. Sie leiden dabei unter einem gewissen “Diebstahl an der Beratung”. Beratung wird im Einzelhandel eingeholt, gekauft später im Online-Shop. Der Einzelhändler sollte dabei das Internet aber nicht als Feind betrachten, sondern sich die Vorteile selbst zu Nutzen machen. Denn durch das Internet bestehen durch lokale Anfragen gute Chancen neue Kunden zu gewinnen. Wird durch eine gute SEO eine Top Positionierung auf Google erreicht, ist die Beste Voraussetzung dafür geschaffen.

Suchmaschinenoptimierung für den Einzelhandel: Strategien für ein erfolgreiches Einzelhandel-SEO

Damit der Einzelhändler mit bestimmten Produkten auch bei Google gefunden werden kann, müssen einige SEO Maßnahmen umgesetzt werden. Eine mittel- bis langfristige Strategie zu entwickeln macht dabei durchaus Sinn. Ist eine Vermarktung auf Google überhaupt sinnvoll? Stimmt das Kosten-Nutzen-Verhältnis überhaupt? Der Inhaber eines kleinen Kioskes braucht wohl eher keinen umfassendem Marketingplan mit eigener Landingpage.

Zielgruppe definieren

Bei der Suchmaschinenoptimierung ist es für den Einzelhändler, wie bei anderen Marketingaktivitäten auch, wichtig die passende Zielgruppe für das betreffende Produkt zu definieren. Nur dadurch können passende Maßnahmen für einen gezielten SEO-Plan erarbeitet werden.

Optimale Vermarktung mit einer Landingpage

Um sowohl Onpage- als auch Offpage Maßnahmen umsetzen zu können, sollte bei größeren Projekten über eine eigene Landingpage nachgedacht werden. Dies kann quasi als Online-Pendant zur klassischen Annonce angesehen werden.

Passende Keywords zu den jeweiligen Geschäften und Produkten

Am Anfang steht das auf Geschäft und Produkt abgestimmte Keyword-Set. Die Analyse nach welchen Geschäften und Produkten tatsächlich gesucht wird, ist dabei für die Suchmaschinenoptimierung von grundlegender Bedeutung. Potentielle Mitbewerber sollten dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Die richtige Onpage-Optimierung der Einzelhandel-Landingpages

SEO will als erklärtes Ziel immer Besucher auf die eigene Website lenken. Onpage- und Offpage-Faktoren stellen dabei die wichtigsten Maßnahmen dar, um das Ranking bei Google zu steigern. Ist bereits eine Landingpage mit passendem Keyword-Set vorhanden, kann unter Einbezug aller Maßnahmen mit der Onpage Optimierung begonnen werden.

Um der Suchmaschine als auch dem Nutzer den Inhalt rasch zu vermitteln, wählt man einen klar gegliederten Seitenaufbau mit Hauptüberschrift und mehreren Unterüberschriften. Zudem steigert eine verständliche URL das Ranking erwiesenermaßen. Eine Aneinanderreihung von unleserlichen Parametern ist dagegen nicht förderlich.

Der letzte wichtige Ranking-Faktor ist der Seitentitel. Dieser sollte in diesem Fall das Geschäft und die Produkte des Einzelhändlers kurz und prägnant herausheben.



Scroll Up