SEO für Blogger

SEO für BloggerWarum Blogs anders als statische Websites sind

Suchmaschinenoptimierung für einen Blog ist anders als SEO für die meisten anderen Websites, vor allem wegen der sozialen Elemente, die Teil des Blogging-Konzepts sind. Bei SEO für Blogs geht es weniger darum, Links zu kaufen oder die Schwachstellen unzureichende Suchtechnologien auszunutzen. Suchmaschinenoptimierung für Blogs konzentriert sich mehr darauf, den Leuten etwas zu geben, worüber sie sprechen wollen und etwas zu schaffen, das Aufmerksamkeit verdient.

Die soziale Natur von Blogs

  • RSS- und Feed-Reader erleichtern es den Lesern, jeden Beitrag, den Sie schreiben, zu abonnieren, sie werden dann automatisch sofort benachrichtigt, wenn Sie ihn veröffentlichen.
  • Viele Leute, die Blogs lesen, schreiben auch selbst, und viele von ihnen haben Hunderte oder Tausende von Abonnenten. Wenn einige beliebte Blogger Ihren Feed einbinden oder einzelne Artikel referenzieren, kann das einen Kaskadeneffekt zur Folge haben.
  • Beliebte Blogs, die Leser zu Feedback ermuntern, können Dutzende oder Hunderte von Kommentaren zu jedem Beitrag haben und einzigartige Inhalte hinzufügen, für die die Seite ein verbessertes Ranking erhalten kann.
  • Bei der Optimierung eines Blogs geht es mehr darum, Aufmerksamkeit zu erregen und Anerkennung für die Verbreitung von Ideen zu bekommen, als über die Optimierung der Einzelseite, um Suchrelevanzalgorithmen zu entsprechen.

Registrierung von Domain-Namen und Blog-Hosting

Mit Diensten wie TypePad, Blogger und WordPress.com können Sie Ihre Website als Subdomain von dessen Websites aus hosten. Tun Sie das besser nicht! Einige dieser Dienste bieten eine begrenzte Anzahl von Funktionen und / oder verbieten das Platzieren von Anzeigen auf Ihrer Website. Es kann Monate oder Jahre dauern, um ein Publikum aufzubauen. Anstatt Ihre Website irgendwann von einem dieser Dienste zu entfernen und “an einem anderen Ort” weiter zu betreiben, sollten Sie besser mit Ihrem eigenen Domainnamen beginnen und ihn mit einem zuverlässigen Webhost hosten.

Sie können Ihren eigenen Domain-Namen bei diversen Anbietern für weniger als 10 Euro registrieren. Manche Hoster bieten zudem eine einfache One-Click-Installation der WordPress-Blogging-Plattform an.

SEO für Blogger: Keywords

Keyword Recherche

Es gibt eine große Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Keyword-Recherche-Tools für die Suchmaschinenoptimierung . Viele dieser SEO Tools, zum Beispiel Wordtracker, haben traditionell Keywords zurückgegeben, nach denen kürzlich gesucht wurde. Sie können auch durch Suchen in Blogger-Suchmaschinen wie Technorati, der Google Blog-Suche und Google News Einblicke in die aktuellen Entwicklungen gewinnen. Dienste wie Google Trends und Yahoo! Buzz-Index zeigt Ihnen, welche Suchanfragen am letzten Tag beliebt waren und eventuell für SEO interessant sind.

Wo sollten Blogger Keywords für SEO verwenden?

Es ist wichtig, dass Blogger Keywords in ihrem Seitentitel verwenden, vorzugsweise am Anfang des Seitentitels. Vielleicht möchten Sie als Blogger Ihre Keywords, verwandte Phrasen und beliebte Keyword-Modifyer auch ein paar Mal in Ihrem Seiteninhalt verwenden, aber mit einem Schwerpunkt auf dem natürlichen Schreiben und nicht auf der reinen Suchmaschinenoptimierung. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte für Menschen gut lesbar sind, da dies für Blogger viel mehr zählt als das, was ein Roboter von Ihrem Inhalt hält. Wenn Leute Ihre Inhalte mögen und verlinken, ist das wertvoller, als sich auf die SEO zu fokussieren, aber dabei roboterhaft zu klingen. SEO-Tools zur Keyword-Recherche zeigen Ihnen beliebte Modifikatoren, und einige grafische Tools wie Quintura erleichtern die Visualisierung verwandter Wörter in gut rankenden Dokumenten.

Website-Struktur und Suchmaschinenoptimierung

Heben Sie Ihren besten Content hervor

Wenn Sie einen beliebten Blog erstellen, stellen Sie sicher, dass Ihre Homepage für neue Personen in Ihrem Bereich attraktiv ist. Führen Sie sie durch den Lernprozess, zeigen Sie ihnen, wo Sie anfangen sollen, und markieren Sie Ihre besten Inhalte. Wenn Ihre Website zu einem Unternehmen wird, fügen Sie Foren und andere interaktive Funktionen hinzu, damit die Nutzer immer wieder auf Ihre Website zurückkehren und möglichst auch eigene Beiträge leisten, die wiederum der Suchmaschinenoptimierung zuträglich sind.

Viele Blogging-Systeme ermöglichen es einem Blogger, seine beliebtesten Posts hervorzuheben. Mit einer Liste Ihren größten Hits auf der Startseite sind neue Website-Besucher nur einen Klick von Ihren besten Inhalten entfernt.

Bedeutung von Tags und Kategorien für die Suchmaschinenoptimierung

Erstellen Sie als Blogger Kategorien, die gut mit branchenbezogenen Keywords übereinstimmen. Auf diese Weise wird eine Websitestruktur erstellt, mit deren Hilfe diese Kategorieseiten für die darin enthaltenen Keywords ein gutes SEO Ranking erhalten. Wenn Ihre Website auf Gewichtsabnahme konzentriert ist, dann ist die Erstellung von Kategorien über Bewegung, Diät-Programme, Diätpillen und Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll.

Wenn Sie sowohl Kategorie- als auch Tag-Seiten zur Suchmaschinenoptimierung verwenden, versuchen Sie, diese nicht zu überlappen. Sie möchten beispielsweise keine Kategorieseite mit dem Namen Linkbuilding erstellen und dann viele Ihrer Seiten mit Linkbuilding als Tag versehen. Es hilft auch, Ihre Verwendung von Kategorien auf höchstens ein oder zwei Dutzend Kategorien zu beschränken, anstatt Hunderte von Kategorien und Tags mit jeweils nur wenigen Beiträgen zu verwenden.

Jetzt Anfrage für SEO senden!


Scroll Up