SEO für JoomlaMit dem folgenden Artikel möchten wir Ihnen einen Überblick über die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Joomla geben, sodass Sie in der Lage sind, sämtliche Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung eigenständig durchzuführen.

Suchmaschinenoptimierung im Kontext von Joomla

Suchmaschinenoptimierung wird eingesetzt, um den Content einer Website passend zu bestimmten Keywords anzupassen. Um Ihnen die Funktionsweise von SEO für Joomla auf eine intuitive Weise näher bringen zu können, werde ich die einzelnen Schritte beschreiben, mit denen Sie Ihre Webseiteninhalte optimieren können.
Millionen von Websites weltweit nutzen das Content Management System (CMS) Joomla als technische Basis. Joomla ist insbesondere deswegen äußerst beliebt, weil es kostenlos nutzbar ist und eine große Entwicklergemeinde hat. Zu den bedeutenden Vorteilen gehört auch die Tatsache, dass zahlreiche Themes und Erweiterungen erhältlich sind, mit denen sich sowohl das Aussehen als auch die Funktionalität der Website relativ unkompliziert verändern lassen.

Jetzt Anfrage für SEO senden!

1. Die richtige Konfiguration sorgt für optimale SEO-Ergebnisse

Der Joomla-Administrationsbereich (Backend) bietet zahlreiche Einstellungen, mit denen Sie Ihre Website schnell und bequem suchmaschinenfreundlich optimieren können. Der Menüpunkt “Site -> Konfiguration” beinhaltet etliche Optionen, die korrekte eingestellt werden müssen, um für optimale Suchmaschinenoptimierung einer Website zu sorgen.

1.1. SEO-freundliche URL

Diese Einstellung sollte selbstverständlich aktiviert werden. Damit verhindern sie kryptische URLs, in denen das Keyword nicht enthalten ist und die Ihnen die Chance um den Kampf um gute Rankings wegnehmen. Diese Funktion finden Sie in dem Untermenü “System -> Konfiguration -> Suchmaschinenoptimierung”. Hier müssen Sie die Funktion “Suchmaschinenfreundliche URL” aktivieren, indem Sie auf “Ja” klicken.

1.2. URL-Rewrite

Auch diese Einstellung sollte aktiv genutzt werden. Damit wird nämlich das Problem des “Duplicate Contents” der Landingpage verhindert, welches das Ranking einer Website äußerst negativ beeinflussen kann. Darüber hinaus können Sie in der .htaccess-Datei sämtliche Weiterleitungen manuell eintragen, falls diese nötig sind, wie beispielsweise im Fall eines Relaunchs. Um für eine einwandfreie Funktion zu sorgen muss jedoch eine serverseitige Unterstützung vorhanden sein.

1.3. Unicode Aliases

Bei Joomla ist diese Einstellung standardmäßig aktiviert und sollte auch so beibehalten werden. Diese Option bietet Ihnen umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten der URL, was für Suchmaschinenoptimierung eine hohe Relevanz hat.

1.4. Seitentitel im Browser (Meta-Title)

Der Seitentitel im Browser wird in Joomla autonom erstellt. Die Meta-Titel werden entweder aus dem Beitragstitel, oder aus dem Menütitel automatisch generiert. Wenn Sie für einen Menüpunkt einen individuellen Meta-Title setzen möchten, können Sie das in dem Untermenü “Seitenanzeige” vornehmen. Hier befindet sich die Einstellung “Seitentitel im Browser”, mit der Sie den Seitentitel im Browser individuell anpassen können.

1.5 GZIP-Komprimierung

Im Administratorenberiech im Untermenü “Server” finden Sie die Einstellung “GZIP-Komprimierung”. Um die Funktionalität in vollem Umfang nutzen zu können, muss diese jedoch vom Server unterstützt werden. Die GZIP-Komprimierung basiert auf einem leistungsstarken Komprimierungsverfahren, das die Ladezeiten einer Joomla-Website um ein Vielfaches beschleunigen kann. Da es sich bei der Ladezeit um ein wichtiges SEO-Kriterium handelt, ist es dementsprechend wichtig, diese Option richtig einzustellen und zu nutzen.

1.6 Optimierung der Metadaten

Bei Metadaten handelt es sich um einen wichtigen Bestandteil der OnPage-Suchmaschinenoptimierung. Joomla bietet Ihnen die Möglichkeit, Metadaten für jeden einzelnen Inhalt individuell zu setzen. Wenn Sie bereits die in obigen Absätzen erwähnten SEO-Maßnahmen im Joomla-Backend unter System -> Konfiguration eingestellt haben, dann ist ihnen sicherlich auch das Untermenü “Globale Metadaten” aufgefallen. Die Metadaten global zu nutzen ist jedoch nicht empfehlenswert, da jeder Inhalt unterschiedliche und individuelle Metadaten beinhalten sollte.

2. Optimierung der Inhalte

Neben den SEO-Maßnahmen, die wir bereits erwähnt haben und die Sie im Joomla-Backend schnell und einfach einrichten können, gibt es noch einige weitere Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Website SEO-freundlich gestalten können.

2.1. Die Auswahl des Keywords

Um die Inhalte Ihrer Website optimieren zu können, müssen Sie sich zunächst mit den relevanten Keywords befassen. In der Regel wird mindestens ein Keyword benötigt, um die Inhalte einer Webseite SEO-freundlich zu optimieren. Bei einem Keyword handelt es sich um einen Suchbegriff, nach dem in einer Suchmaschine gesucht wird. Bei der Auswahl des richtigen Keywords sollten Sie folgende drei Kriterien beachten:

  • Welche Chancen habe ich, um mit dem Keyword einen prominenten Platz in den Suchergebnissen zu erreichen?
  • Wie häufig wird das Keyword gesucht?
  • Welche Relevanz hat meine eigene Website?

2.2. Seiten auswählen

Als Regel bei der Suchmaschinenoptimierung gilt, dass jeweils eine Seite auf ein einzelnes Keyword optimiert werden sollte. Zunächst wählen Sie eine Seite auf Ihrer Website aus, die Sie auf das Schlüsselwort optimieren möchten. Der Content sollte semantisch zum Keyword passen. Falls Sie keine passende Seite parat haben sollten, dann erstellen Sie einfach eine neue Seite, die optimal zum ausgesuchten Keyword passt. Im Fall unseres Computerfachgeschäfts in Nürnberg nehme ich die Landingpage, die ich auf das Keyword optimieren werde. Bei der Landingpage bzw. Startseite handelt es sich um einen der wichtigsten Bestandteile einer Webpräsenz. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich genau zu überlegen, welches Keyword Sie auf dieser Seite optimieren möchten.

SEO-Erweiterungen für Joomla

Falls Ihnen die SEO-Grundeinstellungen, die ihnen das Joomla-Backend bietet, nicht reichen, können Sie auf Erweiterungen (Extensions) zurückgreifen. Für Joomla sind zahlreiche SEO-Erweiterungen erhältlich, die Sie im Administratorenberiech im Menü “Erweiterungen -> Verwalten” schnell und unkompliziert installieren können.

Das Joomla SEO Plug-in “EFSEO – Easy Frontend Seo” bietet Ihnen umfangreiche Optimierungsoptionen. Mit dieser Erweiterung können Sie sämtliche SEO-Einstellungen, wie beispielsweise Titel, Description, Generator und Robots.txt unkompliziert und bequem in der Frontendansicht nach individuellen Anforderungen und Bedürfnissen bearbeiten. Die SEO-Extension “Direct Alias” bietet Ihnen die Möglichkeit Menüaliase auf eine intuitive Weise zu optimieren. Mit dieser SEO-Erweiterung können Sie die URLs von unnötigem Informationen befreien, sodass die zentralen Keywords der einzelnen Seiten besser zum Vorschein kommen.

Fazit

Suchmaschinenoptimierung für Joomla ist kompliziert. Es gibt viele Kriterien, die Sie bei SEO für Joomla beachten müssen. Aus diesem Grund stellt die Suchmaschinenoptimierung einer Website für Joomla für viele einen beachtlichen Aufwand dar, sodass es auf jeden Fall empfehlenswert ist, erfahrene SEO-Experten zu beauftragen. Bei Fragen oder Interesse an einer professionellen Suchmaschinenoptimierung für Joomla können Sie uns jederzeit per E-Mail kontaktieren. (info@webgipfel.de)

Jetzt Anfrage für SEO senden!